Info / FAQ

An-/Abreise

Das Queerfeldein Festival findet in der Potsdamer Innenstadt statt. Unter Programm findest du alle Veranstaltungen und wo sie stattfinden. Eine Karte mit allen Veranstaltungsorten findest du unter Orte.

Alle Orte sind vom Potsdam Hauptbahnhof (S7, RE1, RB20/21/22/23) zu Fuß oder mit Tram und Bus erreichbar. Für Potsdam braucht ihr eine Potsdam A oder Berlin C Fahrkarte.

Die Haltestelle Dortustraße bringt euch zu folgenden Orten: Rechenzentrum, Olga, Sputnik, KuZe, Regenbogenkombinat, fem_Archiv.

Zum Bassinplatz könnt ihr über die Haltestelle Platz der Einheit oder Brandenburger Straße fahren.

Das freiLand erreicht ihr zu Fuß vom Potsdam Hauptbahnhof oder ihr fahrt eine Station mit dem Bus 690 zur Schlaatzstraße.

Anmeldung

Damit wir besser planen können und euch Plätze auf den Veranstaltungen zusichern können, wäre es richtig toll, wenn ihr euch bis zum 19.09. in das Anmeldeformular (unter Anmeldung) eintragt.

Solltet ihr Übersetzungen brauchen, meldet euch bitte schon bis zum 01.09. an. Wir können keine Übersetzungen garantieren, aber werden unser Bestes versuchen Dolmetscher*innen zu finden. Dies gilt auch für Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache (DGS).

Awareness

Fühlst du dich bei einer Veranstaltung des Queerfeldeins unsicher, in deinen Grenzen verletzt oder wirst diskriminiert? Falls du dir unseren Support wünschst oder siehst, dass es jemandem nicht gut geht oder übergriffige Situationen vorgefallen sind, ist tagsüber unser Awareness-Team im Rechenzentrum für dich da.

Oder du wendest dich an die Person des Queerfeldein- Teams, welche auf deiner Veranstaltung anwesend ist.
 
Wenn du von einem Ort abgeholt werden möchtest oder das Awareness-Team vor deinem Eintreffen im Rechenzentrum erreichen willst, kannst du anrufen.
Das Awareness-Team im Rechenzentrum ist unter dieser Nummer erreichen:
0163 4459073

 
Im Rechenzentrum ist das Awareness-Team klar an seinen rosa Caps zu erkennen und für dich ansprechbar.
 

Auf der Party am Samstagabend wird nach Möglichkeit ein Awareness-Team anwesend sein, welches du vor Ort ansprechen kannst. Außerdem kannst du dich an Personen an der Bar oder am Einlass wenden, um Unterstützung zu bekommen.

Falls dir generell etwas auf unserem Festival passiert sein sollte oder du Wünsche für das nächste Mal hast oder einfach Kritik, dann melde dich bitte beim Orga-Team. Wir versuchen dann den Konflikt gemeinsam mit dir zu lösen.

Barrieren

Wir versuchen in Vorbereitung auf das Festival alle Räumlichkeiten zu begehen und Barrieren und Zugänglichkeit zu checken.

Eine Übersicht darüber findest du unter „Orte“.

Corona-Konzept

Der Besuch unserer Veranstaltungen kann nur tagesaktuell getestet erfolgen. Dieser Covid-19-Test muss von einer offiziellen Teststation durchgeführt worden sein und mit einem Zertifikat nachgewiesen werden.

Bitte zeigt am Eingang jeder Veranstaltung Euer negatives Covid-19 Testzertifikat vor. Hinterlasst bitte eine aktuelle Emailadresse oder Telefonnummer, damit wir euch im Falle von Corona-Infektionen kontaktieren können.
 
Bitte achtet alle auf die Einhaltung des Hygienekonzeptes der jeweiligen Veranstaltungsorte (AHA-Regeln), welche ihr dort einsehen könnt und sprecht Andere aktiv an und erinnert einander an die Einhaltung dessen.
 

Medizinische Masken müssen beim Betreten der Orte, auf den Toiletten, in Räumen und in Fluren getragen werden.
Wenn Ihr Euren Platz in der Veranstaltung eingenommen habt, könnt ihr sie gern abnehmen.

An allen Toiletten gibt es die Möglichkeit sich die Hände zu waschen, Desinfizieren könnt Ihr sie am Eingang.

Solltet ihr innerhalb von 14 Tagen nach dem queerfeldein positiv auf Corona getestet werden, teilt uns dies bitte umgehend unter folgender Mailadresse mit: queerfemfest_potsdam@riseup.net

Wir werden dann alle Teilnehmenden darüber in Kenntnis setzen.
Alle von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden wir 14 Tage nach dem Treffen löschen und vernichten.

Die Räume werden vor und nach den Veranstaltungen durch uns flächendesinfiziert.

Essen / Verpflegung

Es wird im Rechenzentrum eine vegane KüfA (Küche für Alle) auf spendenbasis geben. Das Abendessen am Samstag gibt es auf dem Gelände des freiLands.

Freitag- und Samstag-Mittag gibt es Brot mit veganen Aufstrichen. Zum Abendbrot am Freitag und Samstag gibt es warme Speisen.

An allen Festivalorten werden außerdem Getränke angeboten. Wir freuen uns, wenn ihr die Projekte unterstützt!

FLINTA*

FLINTA* ist eine Abkürzung, die ausdrücken soll, wer in bestimmten Räumen oder zu bestimmten Veranstaltungen willkommen ist. Sie steht für Frauen, Lesben, Inter* Menschen, Nichtbinäre Menschen, Trans* Menschen und Agender Menschen.

Falls du dich nicht in dem Begriff FLINTA* wiederfindest, schau bitte vorher im Programm nach, für wen einzelne Veranstaltungen geöffnet sind.

Info-Point: Rechenzentrum

Das Rechenzentrum (RZ) in der Dortustr. 46 Potsdam wird über das Festival unsere Base sein. Dort findest du den Info-Point, das Awareness-Team, Essen & Getränke, Kinderbetreuung und hast die Möglichkeit, dort auszuruhen und mit netten Menschen zu quatschen.

Kinderbetreuung

Auf dem Festival wird es eine Kinderbetreuung geben.

Die Kinderbetreuung wird im Rechenzentrum stattfinden. Bei schönem Wetter im Innenhof. Sollte es stärker regnen wird die Gruppe in einen Seminar-Raum im Rechenzentrum umziehen.

Eine Auswahl an Spielzeug wird vorhanden sein.

Kosten / Festivalticket

Die Teilnahme am Festival ist kostenfrei, weshalb es auch keine Tickets gibt – ihr müsst euch nur anmelden, damit wir wissen, wie viele von euch kommen!

Verpflegung (KüfA) ist auf spendenbasis und für Getränke wird meistens eine Kasse des Vertrauens bereitstehen.

Weitere mögliche Kosten sind eure Anreise und Fahrkarten im ÖPNV, solltet ihr Bus oder Tram fahren.

Mithelfen

Jetzt haben wir schon einige Monate lang geplant und organisiert, doch für die Umsetzung des Festivals brauchen wir noch ganz viel Support für unterschiedliche Bereiche, wie z.B. Bewerbung, Aufbau, Abbau, Verpflegung, Veranstaltungsbetreuung, Putzen, Foto-/Audio-Doku,Helfer*innen beim Abendprogramm, ein Bett bzw. Schlafplatz für Menschen von außerhalb anbieten könnt etc.

Wenn ihr Bock und Zeit habt, das Queerfeldein zu unterstützen (für einen Tag, eine Schicht, eine Veranstaltung oder das ganze Wochenende), schreibt uns bitte eine Email an queerfemfest_potsdam@riseup.net mit folgenden Infos:

  • An welchen Tagen könntest du helfen?
  • Wobei möchtest/kannst du unterstützen?
  • Wie sieht dein Impfschutz gegen Covid19 zum Zeitpunkt des Festivals aus?
  • Unter welcher Nummer erreichen wir dich kurzfristig?

Tausend Dank schon im Voraus für euer Engagement. Ohne dieses wäre das Queerfeldein nämlich nicht möglich.

Übernachtung / Unterkunft

Das Festival hat kein Camping. Solltet ihr eine Übernachtungsmöglichkeit benötigen, gebt das bitte bei der Anmeldung an. Je nach Pandemiesituation werden wir versuchen, euch Schlafplätze zu organisieren.

Übersetzung

Solltet ihr eine Übersetzung brauchen, meldet euch bitte schon bis zum 01.09. an. Wir können keine Übersetzungen garantieren, aber werden unser Bestes versuchen Dolmetscher*innen zu finden. Dies gilt auch für Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache (DGS).

Kontakt

queerfemfest_potsdam@riseup.net

Folge uns:

unterstützt durch: